Nach Corona-Pause wieder Bücherbasar und Kreativmarkt – so war 2021 in der Aktionsgruppe Frankfurt

von amailänder

Im vergangenen Jahr sind viele Bereiche des öffentlichen Lebens aufgrund der Corona-Pandemie fast vollständig zum Erliegen gekommen. So erging es leider auch uns in Frankfurt mit unseren ehrenamtlichen Aktivitäten für Plan International. Wir trafen uns weiterhin tapfer jeden ersten Donnerstag im Monat virtuell per Videocall, und in den Sommermonaten 2020 und 2021 waren sogar vereinzelte persönliche Treffen im Freien möglich. Umso mehr freuen wir uns, dass wir im Herbst dieses Jahres gleich zwei unserer beliebten Veranstaltungen durchführen konnten. So fand am 10. Oktober 2021 wieder unser großer und mittlerweile beliebter Bücherbasar in Frankfurt-Oberrad statt. Am 31. Oktober 2021 durften wir gemeinsam mit der Plan AG Hanau wieder nach Klein-Auheim zum Kreativmarkt einladen. Beide Veranstaltungen fanden selbstverständlich unter strengen 3G-Regeln statt.

Anfang Oktober freuten wir uns, endlich wieder zahlreiche Käufer*innen im evangelischen Gemeindezentrum in Frankfurt-Oberrad begrüßen zu dürfen. Und auch unsere Gäste waren begeistert, endlich wieder in unseren ca. 80 Bücherkisten zu stöbern, sich mit frischem Lesematerial einzudecken – und unsere selbstgebackenen Plätzchen zum Mitnehmen nach Hause zu erstehen. Mit dem Bücherbasar sowie unserem Plätzchenverkauf erzielten wir stolze 911,50 €, die wir an unser Herzensprojekt, den Kampf gegen Beschneidung in Afrika, spendeten. Hier liegt unser Augenmerk aktuell ganz besonders auf dem Plan International-Projekt „Mali – Mädchen vor Beschneidung schützen“. Junge Frauen, aber auch Mädchen im Kindesalter, sind nach wie vor von dieser grausamen Genitalverstümmelung bedroht. Nicht selten tragen sie schwere gesundheitliche und psychische Folgen davon, unter denen sie ihr Leben lang leiden. Die Verstümmelung ist verboten; dennoch wird sie immer noch millionenfach praktiziert.

Und auch den Kreativmarkt in Klein-Auheim konnten wir nach der Zwangspause in 2020 wiederaufleben lassen! Gemeinsam mit der Plan-Aktionsgruppe Hanau konnten wir Ende Oktober endlich wieder Künstlerinnen und Künstler aus der Region in die Willi-Rehbein-Halle in Klein-Auheim bei Hanau einladen. Viele Interessierte nutzten die Gelegenheit, bereits erste Weihnachtseinkäufe zu erledigen und sich bei den Hobbykünstlerinnen und -künstlern mit wunderschönen handgefertigten Dingen einzudecken. Darüber hinaus konnten sich die Besucher*innen selbstgebackenen Kuchen, Waffeln, Würstchen und Brezeln schmecken lassen. Wir haben schnell gemerkt, wie wichtig diese Veranstaltung für die Menschen war, viele verweilten lang an den wenigen Tischen, die wir hatten aufstellen dürfen, plauderten und genossen es, endlich wieder mal eine Veranstaltung im öffentlichen Leben erleben zu dürfen. Entsprechend schnell war unser gesamtes Kuchenbuffet ausverkauft – und wir überwältigt!

Der Erlös, den wir durch die Tischvergabe und den Verkauf von Speisen und Getränken erzielten, kommt selbstverständlich auch unserem Projekt „Mali – Mädchen vor Beschneidung schützen“ zugute. Hier freuen wir uns, insgesamt 1.127,90 € überweisen zu können.

Die tollen Ergebnisse unserer beiden diesjährigen Aktionen sind für uns Ansporn, auch im kommenden Frühjahr – so die Pandemie-Bestimmungen es zulassen – wieder mit Büchern nach Oberrad zu kommen und im Winter wieder zum Kreativmarkt einzuladen. Termine sind auf jeden Fall entsprechend in Planung.

Falls Sie Lust haben, selbst mitzumachen, als Aussteller*in in Klein-Auheim im Speziellen oder auch als Ehrenamtliche im Allgemeinen, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf! Informationen zur Tischbuchung für den Kunst- und Kreativmarkt 2021 erhalten Sie bei Heike Lippke (heikelippke [at] web [dot] de), Informationen zu den Plan International AGs bei Irmgard Neumann (irmene [at] gmx [dot] de).

Wir wünschen Ihnen einen entspannten Jahreswechsel, kommen Sie gut ins neue Jahr und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Ihre Plan International AG Frankfurt

 

Vier Plan Mitarbeiterinnen vor dem Kuchenbuffet

Unser Team von Plan Frankfurt und Hanau beim Kreativmarkt in Klein-Auheim

Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.